Weiter zum Inhalt

Druckvorschau | als PDF herunterladen

Jürgen Friese

Geschlecht Männlich

Geburtsjahr 18.01.1960

Kreisverband Minden-Lübbecke

Bezirksverband Ostwestfalen-Lippe

Themen Schule, Umweltschutz

Website http://www.gruene-huellhorst.de

Liebe Freundinnen und Freunde,

für die kommende Landtagswahl bewerbe ich mich um einen Platz auf der Landesliste unserer Partei.
Dafür bitte ich Euch um Euer Votum.

Seit einigen Jahren mache ich engagierte Grüne Kommunalpolitik in OWL, bin Fraktionsvorsitzender und Ratsmitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Hüllhorst.

Meine Schwerpunkte sind dabei, Schulpolitik, Umweltschutz, Nitratbelastung der Böden im Kreis Minden-Lübbecke, regenerative Energien, aktuell der Kampf gegen geplante Hühnermastställe.

Mastanlagen müssen wir stoppen und die Haltungsformen deutlich tiergerechter ausgestalten. Für den Verbraucher müssen Lebensmittel wieder sicherer und umweltverträglich produziert werden.

Die geplante Schulreform ist der erste Schritt in die richtige Richtung, doch Sie enthält noch viele Unwägbarkeiten und muss verbessert werden.
Gerade im ländlichen Bereich gibt es viele Probleme, die noch nicht berücksichtigt wurden. Hier möchte ich mich einbringen.

Die größte Herausforderung und Verpflichtung, die auf uns zukommt, ist die Umsetzung der UN-Konvention für die Rechte der Menschen mit Behinderung. Hier stehen wir erst ganz am Anfang und viel Arbeit wird auf uns zukommen.

Daran würde ich gerne mitarbeiten.

Euer

Jürgen Friese

Biografie

Schreibe in 680 Zeichen etwas über Dich. Privates Jahrgang 1960, aufgewachsen in Herford, seit 2003 wohnhaft in Hüllhorst, verheiratet, ein Pflegekind Berufliches Beamter im Ruhestand durch Dienstunfall Politisches Mitglied der Grünen Ratsmitglied Fraktionsvorsitzender Mitglied im • Haupt- und Finanzausschuss • Betriebsausschuss • Rechnungsprüfungs-ausschuss • Schulausschuss • Jugend-, Sport-, und Kulturausschuss • Planungs- und Umweltausschuss • Bau- und Wegeausschuss • Ausschuss für Familie Beschäftigung und Soziales

Bewerbung veröffentlicht am 27.März 2012